Freitag, 23. Dezember 2011

Recast: Tatjana Kästel ist die neue "Rebecca von Lahnstein"

Rebecca nimmt enttäuscht Abschied von ihrer Familie (Bild: ARD / Anja Glitsch)

Rückblick: Tanja beauftragt Rebecca damit, eine alte Kollektion von 'Ligne Clarisse' zu relaunchen. Als Rebecca von der tragischen Geschichte um Jan und Julia erfährt, will sie Tanja mit einer außerordentlichen Gremiumssitzung stoppen. Doch Tanja ist Rebecca einen Schritt voraus und wirft ihr vor, die Entwürfe für die neue Kollektion kopiert zu haben. Rebecca glaubt, dass ihre Familie nicht mehr an ihr, sondern nur noch an ihrere Stimme im Gremium interessiert ist. Sie dreht den Spieß um und verkauft nahezu allen Gremiumsmitgliedern ihre Stimme - und schnürt sich so ein exklusives Startpaket für ihr neues Leben in New York. Tanja kommt hinter Rebeccas Taktik und droht damit, sie auffliegen zu lassen. Daraufhin sperrt Rebecca Tanja im Eiskeller ein, sodass die Familie erst nach ihrer Abreise bemerkt, dass Rebecca sie ausgetrickst hat.

2012 kommt Rebecca - von einer neuen Darstellerin gespielt - zurück (Bild: ARD / Thorsten Jander, Robert Recker)

Die 22-jährige Jasmin Lord, die erste Darstellerin von Rebecca, hat die 'Verbotene Liebe' in Folge 3888 verlassen, um sich einem Studium zu widmen. Tatjana Kästel (29) aus Frankfurt wird Rebecca ab Februar 2012 (Folge 4016) verkörpern. Clarissa holt Rebecca zurück, um bei Ludwig zu punkten, Rebecca will im Gegenzug einen Designerposten bei 'LCL' und eine eigene Kollektion. Nach ihrer Rückkehr macht Rebecca der Familie klar, dass sie sich zu einer erwachsenen Frau entwickelt hat. Zuletzt war Tatjana Kästel in 'Ein Fall für zwei' zu sehen.

Text: jqc
Quellen: ARD Presse, Agentur Fehrecke

Keine Kommentare:

Kommentar posten