Montag, 12. Dezember 2011

"Jenny Steinkamp" unter vier Augen

Jenny Steinkamp unter vier Augen (Bild: RTL)

In einer exklusiven Webserie bekommen Zuschauer und User ab dem 12. Dezember Einblicke in das Seelenleben von Jennifer Steinkamp, einer populären Figur des erfolgreichen Daily-Dramas "Alles was zählt" (Mo.-Fr., 19.05 Uhr, bei RTL).

Erstmals für "Alles was zählt" wird in einem zusätzlichen Handlungsstrang die Geschichte einer Serienfigur im Internet weitergesponnen. In der vierteiligen Webserie "Unter vier Augen" (zu sehen wöchentlich bei RTL.de) bekommen die Zuschauer in drei- bis vierminütigen Clips tiefe Einblicke in das bewegende Seelenleben und die Geheimnisse der facettenreichen Serienfigur Jennifer Steinkamp. Die insgesamt vier "Webisodes" laufen als ein fiktionales Online-Format parallel zu Jennifer Steinkamps Rückkehr nach Essen, die Handlung der Webserie ist eng mit dem Geschehen in der TV-Serie verknüpft. Premiere feiert die neue Webserie am Montag, 12. Dezember 2011, ab 17.00 Uhr bei RTL. Die weiteren Veröffentlichungstermine sind der 19. und 27. Dezember 2011, die letzte Folge wird ab 2. Januar 2012 gesendet (jeweils ab 17.00 Uhr). Weitere Webserien mit anderen Serienfiguren sind in Planung.
 
 Jenny Steinkamp ist zurück um ihrer Schwester eine Niere zu spenden (Bild: RTL / Willi Weber)

Die Handlung in der TV-Serie: Die gesamte Familie Steinkamp geht davon aus, dass ihre älteste Tochter Jennifer Steinkamp (Kaja Schmidt-Tychsen) nach einem Flugzeugabsturz in der russischen Taiga nicht mehr lebt. Jenny hat jedoch überlebt, sich auf eigenen Wunsch von der machtgierigen Familie distanziert und ein neues Leben in Paris begonnen. Dementsprechend einsam und verloren fühlt sie sich, da es niemanden mehr gibt, dem sie ihre Probleme anvertrauen kann. Jetzt kehrt sie nach Essen zurück, um ihrer Schwester Vanessa (Julia Augustin) eine Niere zu spenden und ihr so das Leben zu retten. Einzige Bedingung an die Ärzte: Sie will unter gar keinen Umständen erkannt werden, die Identität des Spenders soll geheim bleiben. Um ihre Anonymität zu wahren, findet Jenny Steinkamp Hilfe bei dem bekannten Essener Psychotherapeuten Michael Andresen (Hans Holzbecher), mit dem sie per Videotelefon Kontakt aufnimmt. Die Gespräche zwischen Jenny und Michael Andresen finden "Unter vier Augen" als eine Art Therapie in sehr intimer Atmosphäre statt und bilden die Basis der Webserie.

In jeder Folge wird eine fiktive Psychotherapie-Sitzung gezeigt, die es Zuschauern und Usern ermöglicht, die neuen Seiten der Jenny Steinkamp kennenzulernen und an ihrem bewegenden Schicksal teilzuhaben. Der inhaltliche rote Faden fokussiert dabei die Erlebnisse der Serienfigur nach ihrer Rückkehr und ihren Zwiespalt zwischen Anonymität und dem immer größer werdenden Wunsch, in die Familie zurückzukehren. Dabei werden in Rückblicken immer wieder Highlights der vergangenen TV-Woche beleuchtet, in einem kurzen "Flash-Forward" gibt es darüber hinaus einen Ausblick darauf, was Jenny zukünftig in ihrem Leben widerfahren könnte. Spannende Einblicke in das Leben der polarisierenden Serienfigur von Jennifer Steinkamp sind also garantiert.

Text: RTL
Quelle: RTL Presse

Keine Kommentare:

Kommentar posten