Freitag, 20. Januar 2012

Comeback für "Wege zum Glück"

Julia und Daniel waren das erste "WzG"-Traumpaar (Bild: ZDF)

"Mein Name ist Julia Schilling, ich bin 25 Jahre alt und die letzen sechs Monate meines Lebens habe ich hier verbracht, in Südafrika", das war der erste Satz den die Leute, die am 06. Oktober 2005 um 16:15 Uhr das Zweite eingeschaltet haben, zu hören bekamen. An diesem Tag wurde die erste Folge von "Julia - Wege zum Glück" ausgestrahlt. Die Telenovela war der Nachfolger von "Bianca - Wege zum Glück". Durchschnittlich 2 Millionen Zuschauer verfolgten die Serie von nun an jeden Tag.  Zu Beginn hat man nicht damit gerechnet, dass am Ende nicht nur "Julia Schilling" (Susanne Gärtner) und "Daniel Gravenberg" (Roman Rossa), sondern auch drei weitere Paare - "Nina Bergmann" (Gisa Zach) und "Ben Petersen" (Hubertus Grimm), "Luisa Maywald" (Susanne Berckhemer) und "Simon Becker" (David Kramer) so wie "Nora van Weyden" (Anja Boche) und "Alexander Wagner" (Timo Hübsch), ihren Weg zum Glück finden. Ursprünglich sollten 250 Episoden gezeigt werden, letztendlich wurden aber 789 Folgen in 4 Staffeln ausgestrahlt. Am 24. Februar 2009 feierten "Nora" und "Alexander" ihre Hochzeit und damit das Ende der "Wege zum Glück".

"Alisa" (Theresa Scholze) und "Christian" (Jan Hartmann) waren die Nachfolger von "Wege zum Glück" (Bild: ZDF)

In der Woche nach dem Ende von "Wege zum Glück" startete eine neue Serie: "Alisa - Folge deinem Herzen" (später: "Hanna - Folge deinem Herzen"). Nach 370 Episoden war aber auch für diese Telenovela Schluss. Die neue ZDF-Daily war "Lena - Liebe meines Lebens". Zuletzt erreichte "Lena" tolle Quoten, das ZDF wollte die Serie aus Kostengründen jedoch nicht weiterproduzieren. Nicht den erwünschten Erfolg konnte die, auf "Lena" folgende, Medical-Daily "Herzflimmern" erreichen. Die letzte Folge wurde bereits abgedreht, die restlichen Folgen der Soap werden auf ZDFneo ausgestrahlt. Momentan laufen alte Folgen der "Rettungsflieger" auf dem Sendeplatz. Damit konnte man bereits bessere Quoten als mit "Herzflimmern" erreichen. Jetzt hat das ZDF einen Nachfolger für "Die Klinik am See" gefunden und setzt auf altbewährtes: "Wege zum Glück" kommt zurück. Die TV-Romanze wird wieder von der Grundy UFA produziert. Ob es bei dem Titel bleibt und ob ehemalige Darsteller wieder dabei sind, ist noch nicht bekannt. Die Produktionsvorbereitungen in Potsdam laufen auf Hochtouren.

Text: jqc
Quelle: UFA Presse

Keine Kommentare:

Kommentar posten